ENTWURFSSTUDIE LÄNDCHENSHALLE, WALLAU

Auftraggeber: Stadt Hofheim
Projektzeitraum: 2013
Typologie: Sport- und Kulturbauten
Besonderheiten: Hallenstudie

Durch die Stadt Hofheim wurden wir im Februar 2013 mit den Vorentwurfsarbeiten für die planerische Überprüfung des Neubaus der Ländcheshalle in Wallau betraut. 

Im Zuge der Vorstudie sollte planerisch überprüft werden, ob die gewünschten Raumnutzungen der Vereine und der Schule in einem Komplex zusammengefasst werden können. Des weiteren sollten bisherige Solitärnutzungen (Umkleide Sportplatz, Gaststätte Sportplatz, Lager Aussensport, etc.) in die Neuplanung eingebunden werden. 

Aufgrund der vielfältigen Vereinsaktivitäten wurde im Zuge der Planungsoptimierung deutlich, dass die angedachte 3-Feld-Halle durch einen weiteren Baukörper (1-Feld-Halle mit separater Nutzungsstruktur) ergänzt werden muss, um unterschiedliche Nutzungen zeitgleich anbieten zu können.

Der Gebäudekomplex wird auf dem Grundstück der Taunusblickschule positioniert und orientiert sich mit seiner Hauptachse an der Ausrichtung des benachbarten Sportplatzes, so dass für die Sportler (Hallensportarten, Leichtathletik, Fussball etc.) eine gemeinschaftliche Zone mit Umkleiden und Funktionsräumen geschaffen werden kann.