SCHEUNENUMBAU HOCHHEIM

Auftraggeber: Private Bauherrschaft
Fertigstellung: 2010
Typologie: Scheunenumbau
Besonderheiten: Denkmalschutz

Angrenzend an den alten Ortskern des Hochheimer Stadtteils Massenheim wurde eine alte Scheunenanlage in ein Einfamilienwohnhaus umgewandelt. Das Ziel der Bauherrschaft war es möglichst viel der alten Substanz zu erhalten, darüber hinaus jedoch neue Elemente an- bzw. einzufügen und dies auch zu zeigen.

Das Holztragwerk wurde in großen Teilen durch Stahlkonstruktionen ersetzt, so dass sich ein nahezu stützenfreier Raum ausbilden konnte. Zur Straße zeigt der Baukörper eine klassische Scheunenform inkl. einer neu eingebrachten, langgestreckten Gaupe und einem flächenbündigen Fensterband. Auf der Hofseite wird der bestehende Baukörper durch einen modernen Anbau ergänzt, welcher die klassische Struktur durchbricht. Der Anbau ist in seiner Gestaltung klar als neues Element abzulesen und betont somit die symbiotische Beziehung von Neu und Alt.

Die Umsetzung der Maßnahme wurde in engem Austausch mit der zuständigen Denkmalbehörde geplant und ausgeführt.